Sportevents

Großlohecup 2017

Treffpunkt am 17.5.2017 um  7:15 Uhr vor unserer Schule. 15 Kinder, Frau Hachtmann und  unser Hausmeister Ingo Wulf sind neben mir alle pünktlich am Start.

Ich laufe mit den Jungs und Herr Wulf bringt die Rucksäcke mit dem Auto zur Schule Großlohering.

Seit Jahren gewinnen wir endlich unser erstes Spiel um 8 Uhr gegen die Schule Neurahlstedt mit 1:0. Weitere Siege folgen mit 3:0  gegen die Schule Jenfelder Straße , 3:1 gegen Schule Öjendorfer Damm und 3:0 gegen die Schule Am Sooren. Alle Kinder wurden in der Vorrunde eingesetzt und die Euphorie war nur schwer von mir vor dem Finale zu bremsen. Ich erinnerte vor unserem letzten Spiel  an die Handball-WM, wo nach einer tollen Vorrunde das Aus gegen Katar folgte…
Fast zwei Stunden Pause neue Anspannung und dann kam das Finale gegen die Schule Potsdamer Straße. Der Gegner tauchte in der ersten Halbzeit drei mal vor unserem Tor auf und wir mussten 2 Gegentreffer hinnehmen.  In der zweiten Halbzeit wechselte ich zwei weitere Offensivkräfte ein, unser Team spielte auf ein Tor, doch Latte, Pfosten und Rettung auf der Linie verhinderten die Wende. Klar hätte auch ich lieber gewonnen, aber der zweite Platz war die beste Platzierung unserer Schule seit 2008 (also 9 Jahren!) und die Jungs haben nicht nur super gespielt und toll gekämpft, sondern sich auch (was mir immer sehr wichtig ist) neben dem Platz hervorragend verhalten. Einen Pokal haben wir wie im letzten Jahr mitgenommen, für den besten Torwart Henry Wilkens! DANKE JUNGS hat wieder sehr viel Spaß gemacht!

Ich freue mich schon jetzt auf meinen 13. Großlohecup 2018 und möchte die 25 noch mindestens vollmachen. Vorher kommt aber am 2.6.2017 das Hohenhorster Mädchenturnier, wo die Vorbereitungen schon direkt nach den Ferien am 29.5.2017 losgehen. Dann sehen wir uns noch einmal zur Übergabe der jeweiligen Urkunden in Eurer Schule kurz vor den Sommerferien.

von
Rainer Bohlmann (ehrenamtlicher Trainer unserer Fußballmannschaften)

Brockdorffcup

Mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres fiebern die Schülerinnen und Schüler der Schule Brockdorffstraße auf ein Schulereignis hin: den Brockdorff-Cup. Dieses schulinterne Hallen-Fußball-Turnier findet immer an zwei Tagen vor den Frühjahrsferien statt. Am ersten Spieltag zeigen die Kinder der Vorschulklasse, sowie der ersten und zweiten Klassen ihr fußballerisches Können, am zweiten Spieltag die Dritt- und Viertklässler. Der Brockdorff-Cup ist ein sportlicher Wettbewerb, bei dem behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam kämpfen, getrennt nach Mädchen- und Jungen-Mannschaften. Auch wenn pro Altersklasse immer nur eine Mannschaft den Pokal gewinnen kann, den Fairness-Pokal haben alle Kinder gewonnen. Denn an beiden Spieltagen gibt es sehr spannende und faire Spiele. Auch die zahlreichen Zuschauer aus den eigenen Reihen mit ihren vielen bunten, selbst hergestellten Plakaten verhalten sich ausgesprochen fair. Einfach Fußball vom Fairsten.

Das Turnier 2016 fand an den letzten beiden Tagen vor den Frühjahrsferien statt. Spannende und faire Spiele begeisterten die Zuschauer. Die Vorschulklassen sowie die 1. und 2. Klassen ermittelten ihre Sieger auf der jeweiligen Klassenstufe. Die dritten und vierten Klassen spielten zusammen einen Sieger aus.

Die Pokale gingen dieses Jahr an:

Mädchen: VSK 2, 1c, 2c, 4a

Jungen: VSK 2, 1a, 2b, 3a

Am Ende der beiden Tage waren sich alle einig: Ein tolles Turnier, fantastisches Stimmung, faire Verlierer und stolze Sieger. Gewonnen haben alle: Bei allem Ehrgeiz stand der Gedanke der Fairness und des Miteinanders ganz weit oben!

Sportspektakel

Am Ende eines jeden Schuljahres richten wir ein Sportfest aus, an dem alle Kinder, ob mit oder ohne Behinderungen, erfolgeich teilnehmen können.

Bei den abwechslungsreichen Wettbewerben stehen die Freude an der Bewegung und der Teamgedanke im Vordergrund.

Fotos aus 2015:

023 028

2016:

Auch dieses Jahr standen Spaß, Bewegung und das gemeinsame Erleben beim Sportspektakel an erster Stelle. Es herrschte eine tolle Atmosphäre auf dem Schulgelände. Alle waren begeistert bei der Sache und feuerten ihre Mitschüler an. Wie jedes Jahr beteiligten sich viele Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Meiendorf als Sportassistenten am Sportspektakel. Sie erklärten den Kindern die Regeln der Stationen und überwachten die Abläufe.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Gymnasium Meiendorf für die gute Zusammenarbeit und an die Jugendlichen für ihre zuverlässige Unterstützung.

 

Mädchenfußball

Im Juni 2015 waren unsere Fußballerinnen beim Hohenhorster Mädchenfußballturnier an der Potsdamer Straße sehr erfolgreich. Das Team von Frau Hachtmann wurde ohne Gegentor und ungeschlagen zweiter. Eine tolle Leistung!

050

Das Turnier 2016 wurde mehrfach verschoben. Unsere Mädchen ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, gewannen alle Spiele souverän und holten den Pokal.

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Großlohecup

2015
Glückwunsch an unsere Kicker zum Erreichen des siebten Platzes beim Turnier 2015. Alle Spiele waren vom Ergebnis her sehr knapp. Unsere Mannschaft hat prima gespielt und faires Verhalten gezeigt. Vielen Dank an Frau Hachtmann und Herrn Bohlmann für die sportliche und seelische Betreuung der Mannschaft!

2016
Ungeschlagen und mit einem überzeugenden 4:0 gegen die Grundschule Potsdamer Straße beendeten unsere Fußballer die Vorrunde. Leider reichte das nur für den dritten Platz in der Gruppe. Anschließend wurde das Spiel um Platz 5 knapp verloren. Alle haben toll gekämpft und gut gespielt. Die Tore für unsere Mannschaft in der Vorrunde schossen: Godsaid Atta (2c) 2 Tore, Israel Odofin (3a), Magnus Gocht (3c) und Lasse Stolten (4a) jeweils 1 Tor. Der Pokal für den besten Torwart des Turniers ging an uns: Philip Woebs (4a) und Lovis Hagelstein (4b).

Dank an das Trainerteam rund um Frau Hachtmann, Herrn Wulf und Herrn Bohlmann.

Großlohecup

 

Triathlon

Am Hamburger City-Kids Triathlon nehmen unsere dritten und vierten Klassen teil. 2015 ist einer unserer Schüler, Christopher Puck, Gesamtsieger geworden. Eine tolle Leistung!

2016 waren wir wieder sehr erfolgreich: Hannah Gätjen ist 3. bei den Mädchen der 3. Klassen gewoden. Christopher Puck ist 1. und Timo Putzar ist 3. bei den Jungen der 4. Klassen geworden. Herzlichen Glüchwunsch!

img_1238 img_1231

 

 

Großartig natürlich die Leistungen aller Schüler und vielen Dank allen Eltern, die uns unterstützt haben. Nächstes Jahr werden wir wieder dabei sein!

 

Wandselauf

Seit vielen Jahren nehmen viele Kinder über unsere Schule am traditionellen Wandselauf in Rahlstedt teil. Unsere Schule hat mehrmals den Preis für die Schule mit den meisten Teilnehmern erhalten.

2015 liefen 94 Schülerinnen und Schüler für die Schule Brockdorffstraße. Folgende Kinder konnten in ihren Altersklassen einen der ersten drei Plätze erreichen:

Roland Kletschkowski
2. Platz Altersklasse M6/7

Sarah Schafa
3. Platz Altersklasse W6/7

Karl Benthien
3. Platz Altersklasse M8

Adele Triebel
3. Platz Altersklasse W10

Lasse Stolten
3. Platz Altersklasse M10

Charlotte Groth
1. Platz Altersklasse W10

Schnellste Läuferin unserer Schule war Adele Triebel: 1200 m in 4:33 Min.
Schnellster Läufer unserer Schule war Lasse Stolten: 1200m in 4:20 Min.

 

Wandselauf2015 013 Wandselauf2015 025 Wandselauf2015 060

 

Auch 2016 waren wieder viele Kinder der Schule Brockdorffstraße beim Wandselauf dabei.

Wandselauf 2016

Folgende Kinder konnten in ihren Altersklassen einen der ersten drei Plätze erreichen:

Emilia Mink
3. Platz Altersklasse W6/7

Karl Benthien
2. Platz Altersklasse M9

Edda Angerer
2. Platz Altersklasse W9

Schnellste Läuferin unserer Schule war Edda Angerer: 1200 m in 4:48 Min.
Schnellster Läufer unserer Schule war Karl Benthien: 1200m in 4:22 Min.